de | en
10 Mal-Tipps, die dir Profis nicht verraten
2018. 09. 28.

Du möchtest deinen Malstil verbessern? Dann solltest du hier genau weiterlesen. Denn wir haben dir zehn Mal-Tipps zusammengestellt, die dir Profis nicht verraten. Denn wir finden, dieses Profiwissen sollte allen zur Verfügung stehen, die gerne kreativ werden und zum Pinsel greifen möchten. Egal, ob du blutiger Anfänger im Malen oder schon einige Kunstwerke gemalt hast, hoffe ich, dass du einiges für dich und dein Malen mitnimmst.

 

#1 - Starte jetzt!

Einbetten/Hervorheben des Zitats: „Du denkst, du bräuchtest diese großartige Idee bevor du anfangen kannst zu arbeiten, und ich finde, das ist fast nie der Fall.“ - Chuck Close

Eine der größten Schwierigkeiten, wenn es um neue Dinge geht, ist das Anfangen. Genauso verhält es sich beim Malen. Wollen wir etwas Neues ausprobieren, verbringen wir häufig so viel Zeit damit, uns Bücher über das Thema zu kaufen, Blogs zu lesen, nach den richtigen Materialien zu recherchieren, um sie dann irgendwann zu kaufen.

Grundsätzlich spricht natürlich erstmal nichts gegen gute Vorbereitung. Aber was, wenn du damit eher prokrastinierst, anstatt einfach anzufangen und sich so eher ein schlechtes Gewissen bei dir einschleicht? Gib dir die Erlaubnis zu starten! Selbst wenn du gerade nur einen Filzstift und einen karierten Block zu Hause hast. Fang an zu malen.

 

#2 - Lass dich inspirieren und kreiere deinen eigenen Stil!

Gerade, wenn du beim Malen noch am Anfang stehst: Lass dich inspirieren – von Bildern in Kunstmagazinen und Büchern, auf YouTube und von den Gemälden in Museen und Galerien. Rede mit anderen Künstlern. Besuche Malkurse. Sieh dir an, wie deine Lieblingsbilder aufgebaut sind, welche Farben benutzt werden.

Aus all diesen Einflüssen kannst du dann deinen eigenen Stil und deine eigene Arbeitsweise entwickeln. Das braucht allerdings seine Zeit. Und wie lange genau es dauert, das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Also sei nicht zu streng mit dir und gönn dir auch mal eine Pause.

 

#3 - Denke außerhalb der Box!

Wer sagt eigentlich, dass du nur mit Pinsel und Farbe auf eine Leinwand malen kannst? Sei mutig und werde bereits bei deinen Malutensilien kreativ. Viele Künstler machen es vor und bringen Kunst auf eine andere Ebene: Omar Hassan taucht beispielsweise Boxhandschuhe in Farbeimer und boxt die Farbe auf riesige Leinwände. Oder Alexa Meade. Sie bemalt Menschen und kreiert so beeindruckende 3D-Gemälde. Oder eine 90-jährige Großmutter, die die Hauswände ihres tschechischen Heimatortes mit strahlend blauer Farbe und traditionellen Malereien verziert. Du siehst also, beim Malen sind dir keinerlei Grenzen gesetzt. Sieh es als Chance, dich auszuprobieren und mit verschiedenen Materialien und Untergründen zu experimentieren.

 

#4 - Du wirst Fehler machen!

Jeder macht Fehler. Ob du erst ein/e Beginner/in im Malen bist oder eine neue Maltechnik ausprobieren möchtest, du wirst hin und wieder scheitern. Das gehört zu jedem Lernprozess. Das Wichtige dabei ist, dass du nicht aufgibst und von deinen Fehlern lernst! Und was du daraus lernst, kannst du dazu einsetzen, immer besser zu werden.

Fehler können uns schnell entmutigen, wir zweifeln an uns, reden uns negative Gedanken ein und hindert uns weiterzumachen. Aber du schaffst das! Sei mutig und tu es trotzdem. Probiere es weiter und du wirst sehen, wie du deinen Malstil weiterentwickelst.

 

#5 - Arbeite an deinen Schwächen!

Ein weiterer Tipp, wie du deine Mal-Skills verbessern kannst, ist eine Liste mit deinen Stärken und Schwächen beim Malen. Kannst du zum Beispiel richtig gut menschliche Augen malen, aber kannst Proportionen nicht richtig darstellen? Finde heraus, welche Aspekte beim Malen du weniger beherrschst und dann heißt es üben, üben, üben! Und zwar an deinen Schwachstellen. Und verliere dabei nie deine Vision aus dem Auge. Vielleicht willst du ein ganz bestimmtes Bild malen oder du möchtest einen Malstil perfektionieren. Es hilft dir, am Ball bzw. am Pinsel zu bleiben, wenn du dein Ziel vor deinem inneren Auge hast.   

 

#6 - Verstehe den Aufbau eines Bildes!

Wie ein Musikstück werden auch Bilder komponiert. Aber was ist eigentlich eine Bildkomposition? Darunter kannst du den Aufbau deines Gemäldes verstehen. Sie bildet die Grundlage dafür, die Wirkung der Gestaltungselemente im fertigen Bild zu verstehen.

https://afremov.com/young-ballerina-palette-knife-oil-painting-on-canvas-by-leonid-afremov-size-36-x24.html

Malen Sie Ihre eigene Afremov - buchen Sie ein Datum!
 

In diesem ersten Schritt geht es allerdings nicht um Details und feine Linien. Nein, hier solltest du dich aufs Wesentliche konzentrieren. Woher kommt deine Lichtquelle, welche Stellen deines Bildes sind demzufolge eher dunkel? Wo befindet sich der Fluchtpunkt deines Gemäldes? Mache deine Vision des Bildes mit Hilfslinien kenntlich und reduziere alles, was du darstellen möchtest, auf die Grundform.

 

#7 - Lösche nichts!

Die ersten Striche mit deinem Pinsel sind deiner Meinung nach noch nicht perfekt? Anstatt einfach eine neue Leinwand auf deine Staffelei zu stellen solltest du versuchen, mit dem zu arbeiten, was du hast.

So geht’s: Du hast deine Komposition. Verwende dann die Farben, die du dir für dein Gemälde vorstellst relativ großflächig. Das kann danach ruhig unordentlich aussehen. Auf diese „Basisschicht“ baust du dann auf. Setze dann erst Highlights, Schatten und Details – die kommen ganz zum Schluss. Übermale Farben an den Stellen, die dir noch nicht gefallen. Extra-Tipp: Benutze nicht nur die Farben auf deiner Palette. Mische sie solange, bis du deine perfekte Farbe gefunden hast.

 

#8 - Sei nicht perfektionistisch!

Kennst du das? Du bist fast am Ende deines Gemäldes. Aber dieses eine Detail oder diese eine Linie könnte das Ganze noch wirklich abrunden, dann ist es perfekt. Oder das ganze Bild komplett vermasseln. Kommst du an diesen Punkt, gilt die Devise: Lass es! Leg den Pinsel hin und bewundere dein Werk. Wie beim Schreiben eines Textes hilft es oft, deine Arbeit für eine gewisse Zeit ruhen zu lassen. Wenn du wieder zurückkommst, um dein Bild anzusehen, wirst du wieder einen klaren Blick für dein Kunstwerk haben. Du wirst sicher feststellen, dass es gut so ist wie es ist.

#9 - Verkompliziere es nicht!

Nehmen wir mal an, du möchtest eine Statue aus einem Museum abmalen. Du traust dich aber noch nicht an Hand-, Kopf- oder Fußpartie, weil sie dir viel zu kompliziert vorkommen. Lass sie deshalb nicht einfach weg und deine Figur quasi unvollendet. Eine bessere Alternative ist es, schwierige Objekte so simple wie möglich darzustellen. Getreu nach dem KISS-Prinzip. Versuche zum Beispiel einen menschlichen Fuß mit einer einfachen Form darzustellen, ohne jede einzelne Zehe und kleinste Details. Der Betrachter wird trotzdem erkennen, was du ausdrücken willst. Und du kannst deine Kreativität weiter ankurbeln, weil du dir alternative Lösungswege und Darstellungsmöglichkeiten einfallen lassen musst.

 

#10 - Kopiere die Meister!

Nein, wir sprechen hier nicht davon, Plagiate zu entwerfen. Aber damit du auch zum Mal-Profi wirst, solltest du von den Besten lernen. Die haben schließlich auch so gut wie jede Maltechnik bereits auf eine Leinwand gebracht. Also, suche dir ein Gemälde aus – vielleicht dein Lieblingsbild – und versuche, es nachzumalen. Das kann das komplette Bild oder ein bestimmter Teil daraus sein.

Bei dieser Übung wirst du merken, was sich alles in solch einem Bild versteckt. Denn du wirst dich automatisch auf jedes Detail konzentrieren, seine Komposition studieren, Licht und Dunkel analysieren und so ganz natürlich etwas dazulernen und dein Malen verbessern.

 

Ich hoffe, dir haben diese zehn Profitipps gefallen und du konntest etwas Neues dazulernen. Häufig reichen schließlich ein paar kleine Hilfestellungen, damit man sich ein ganzes Stück weiterentwickeln kann. Welchen Aspekt findest du besonders nützlich und hast du vielleicht selbst einen Trick zu verraten, wie man besser malt? Verrate es uns in den Kommentaren und teile den Artikeln mit deinen Freunden, wenn er dir gefallen hat.

Diese 10 Bilder sind die berühmtesten Ge...
Kennst du diese Top 10 von Frauen in Kun...
WAS INTERESSIERT DICH NOCH?
Ich male es
Nacht Gasse
August
26
Montag
18:00
10
Nürnberg
Nacht Gasse - Leonid Afremov Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Blühende Bäume
August
28
Mittwoch
18:00
11
Nürnberg
Blühende Bäume Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Schmetterling
August
31
Samstag
10:00
13
Nürnberg
Schmetterling Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Sunshade
August
31
Samstag
14:00
6
Nürnberg
Sunshade Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Luminous Peacock
August
31
Samstag
18:00
14
Nürnberg
Luminous Peacock Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Yaqina Head Leuchtturm
September
03
Dienstag
18:00
14
Nürnberg
Yaqina Head Leuchtturm Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Elefant
September
05
Donnerstag
18:00
11
Nürnberg
Elefant Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Waldbach
September
07
Samstag
10:00
14
Nürnberg
Waldbach - Leonid Afremov Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Pfingstrose
September
07
Samstag
14:00
14
Nürnberg
Pfingstrose Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Libelle
September
09
Montag
18:00
13
Nürnberg
Libelle Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Löwenzahn im Wind
September
12
Donnerstag
18:00
14
Nürnberg
Löwenzahn im Wind Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Pariser Herbst
September
14
Samstag
14:00
6
Nürnberg
Pariser Herbst Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Blauer Teich
September
15
Sonntag
10:00
14
Nürnberg
Blauer Teich Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
London
September
15
Sonntag
14:00
13
Nürnberg
London - Leonid Afremov Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Blumen
September
17
Dienstag
18:00
14
Nürnberg
Blumen Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Goldener Buddha
September
19
Donnerstag
18:00
13
Nürnberg
Goldener Buddha Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Walking in the rain
September
20
Freitag
18:00
10
Nürnberg
Walking in the rain Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Balloon
September
22
Sonntag
10:00
14
Nürnberg
Balloon - Szinyei Merse Pál Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Boat in the sunset
September
22
Sonntag
14:00
14
Nürnberg
Boat in the sunset Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Buddha's smile
September
24
Dienstag
18:00
12
Nürnberg
Buddha's smile Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Wasserlilien
September
26
Donnerstag
18:00
12
Nürnberg
Wasserlilien - Claude Monet Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Segelboot - 2 Stunden event
September
28
Samstag
14:00
13
Nürnberg
Segelboot - 2 Stunden event - Leonid Afremov Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Lavendelfeld
September
29
Sonntag
10:00
10
Nürnberg
Lavendelfeld Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich male es
Nacht Gasse
September
29
Sonntag
14:00
14
Nürnberg
Nacht Gasse - Leonid Afremov Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich schaue mir alles an!
Kennst du diese Top 10 von Frauen in Kunstwerken?
Kennst du diese Top 10 von Frauen in Kunstwerken?
10 Mal-Tipps, die dir Profis nicht verraten
10 Mal-Tipps, die dir Profis nicht verraten
Diese 10 Bilder sind die berühmtesten Gemälde der Welt
Diese 10 Bilder sind die berühmtesten Gemälde der Welt