de | en
Diese 10 Bilder sind die berühmtesten Gemälde der Welt
2018. 09. 18.

Manche Kunstwerke sind klein, manche sehr groß. Manche mehrere Jahrhunderte alt, manche ein paar Jahrzehnte. Aber eine Sache haben sie alle gemeinsam: Jedes Gemälde fasziniert seine Betrachter mit außergewöhnlichen Maltechniken und den Geschichten, die sie erzählen. Wir haben dir zehn der berühmtesten Gemälde der Welt hier zusammengestellt, um ihre Geschichte zu erzählen.

 

Mona Lisa von Leonardo da Vinci

https://en.wikipedia.org/wiki/Mona_Lisa

Das Ölgemälde, das da Vinci Anfang des 16. Jahrhunderts auf Holz malte, ist eines der berühmtesten der Welt. Bis heute spekulieren Kunstexperten darüber, wer die Mona Lisa wirklich war. Es soll sich um Lisa del Giocondo handeln. Die Frau eines Seidenhändlers aus Florenz.

Seit 1815 hängt das Kunstwerk im königlichen Palais du Louvre in Paris, wo es bis heute für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Vorher hing es in Napoleon Bonapartes Schlafzimmer.

Doch das größte Gesprächsthema bleibt Mona Lisas geheimnisvolles Lächeln. 2008 haben Forscher entdeckt, dass da Vinci die Maltechnik „Sfumato“ benutzt hat.  Die Sfumato-Technik ist eine Maltechnik, mit der möglichst weiche Übergänge gemalt werden.Das erzeugte die leichten Unschärfen und Schattierungen in ihrem Gesicht. 

 

Sternennacht von Vincent van Gogh

https://en.wikipedia.org/wiki/The_Starry_Night

Der niederländische Künstler malte im Laufe seines Lebens 800 Gemälde. Eines seiner Berühmtesten ist die Sternennacht. Mittlerweile kannst du das Ölgemälde von 1889 im Museum of Modern Art in New York City bewundern.

Wusstest du, dass die Wirbel des Sternenhimmels im Bild eines der komplexesten mathematischen Phänomene darstellen? Die Turbulenz. Das mathematische Modell zur Darstellung von Turbulenzen entwarf der russische Wissenschaftler Komogorow erst in den 1940er Jahren. Forscher vermuten, dass van Gogh intuitiv wusste, wie sich Turbulenzen optisch präzise darstellen lassen.

Der Künstler befand sich in einer Nervenheilanstalt, während er dieses und weitere Gemälde kreierte. Er lieferte sich selbst in diese Psychiatrie ein, nachdem er sich das linke Ohr abschnitt.

 

Der Schrei von Edvard Munch

https://the-artinspector.de/galerie/munch-der-schrei

Der Schrei des norwegischen Künstlers Edvard Munch ist eine Serie expressionistischer Gemälde. Sie zeigen den Oslofjord – ein Fjord in Südnorwegen – und eine schreiende Person. Anscheinend stellt sich der Maler dort selbst dar. Im Sommer 1891 soll ein blutroter Sonnenuntergang ihn bei einem Spaziergang schrecklich erschreckt haben. Dieses Ereignis trieb ihn dazu, zwei Jahre lang an die Versionen in verschiedener Machart zu entwerfen. Damit schuf er den Grundstein des Expressionismus.

Eines der Gemälde kannst du in der Nationalgalerie Oslo sehen. Wieder, denn 1994 wurde es aus dem Museum gestohlen. Und 2004 eine andere Version von ‚Der Schrei‘. Beide konnten wiedergefunden und ins Museum zurückgebracht werden.

 

Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Johannes Vermeer

https://www.celesteprize.com/artwork/ido:224101/

Der Niederländer hatte sein berühmtestes Gemälde 1665 gemalt. Dieses Jahr wurde das Mädchen mit dem Perlenohrring zum ‚Girl in the Spotlight‘ (deutsch: Mädchen im Rampenlicht). Denn ein Team aus Wissenschaftlern analysierte das Bild mit modernsten Scannern und Röntgentechniken im Museum Mauritshuis. Das Ziel? Laut der Direktorin des niederländischen Museums, Emily Gordenker, wollten sie herausfinden, wie es gemalt wurde und welche Materialien Vermeer genutzt hatte.

Wer das Mädchen, das Portrait stand, war, will das Regiedebut von Peter Webber von 2004 zeigen. Nämlich eine Magd, die in Vermeers Haus arbeitete. Vermeer-Forscher Benjamin Binstock behauptet allerdings, dass wir die älteste Tochter Vermeers, Maria, sehen. Was glaubst du?

 

Die Beständigkeit der Erinnerung von Salvador Dali

https://www.puzzle.de/dali-die-bestandigkeit-der-erinnerung-250-teile-ricordi-puzzle-2.html

Wie fühlen sich Träume an? Eine Interpretation davon zeigt uns der spanische Maler Salvador Dalí in seinem weltberühmten Meisterwerk ‚Die Beständigkeit der Erinnerung‘. Er beschrieb diese Art der Darstellung als handgemalte Traumfotographien. Das Ölgemälde kreierte Museum of Modern Art in New York City bewundern.

Das Gemälde ist bestückt mit zahlreichen Symbolen: So soll das Gebilde im Zentrum des Bildes ein Selbstbild Dalís zeigen. Eine Fliege und die zerrinnenden Uhren sollen für Vergänglichkeit stehen… Bist du auch etwas verwirrt beim Anblick? Genau diese Reaktion wollte der Künstler beim Betrachter erreichen und ihn zum Überdenken der kompletten Welt bringen.  

 

Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci

http://konwalinka-kunst.de/galerie/abendmahl-kopie-leonardo-da-vinci

Das legendäre Fresko Leonardo da Vincis kannst du nun wieder in der Renaissancekirche Santa Maria delle Grazie in Mailand bewundern. Im ehemaligen Speisesaal des anliegenden Klosters kreierte der Künstler von 1494 bis 1498 das Wandgemälde. Es wurde über die letzten 20 Jahre restauriert und ist jetzt wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Doch was tischte da Vinci den Protagonisten seines berühmten Werkes eigentlich auf? Kunsthistoriker und Restauratoren glauben, dass es sich um Obst und Fisch – ein wichtiges christliches Symbol – handelt. Eine Theorie sagt, dass es sich um Flussaale handelt, da diese stark in der Region um Mailand verbreitet waren, als da Vinci das Fresko malte.

 

Die Erschaffung Adams von Michelangelo

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Erschaffung_Adams

Dieses Wandgemälde ist das älteste unserer Zusammenstellung: Der italienische Künstler Michelangelo erschuf es zwischen 1508 und 1512 in der Sixtinischen Kapelle in Rom. Du kannst sie über die Vatikanischen Museen betreten. Es ist während der italienischen Hochrenaissance entstanden und ist eines der berühmtesten Gemälde aus dieser Epoche und eines der berühmtesten aller Zeiten.

Das Detail im Zentrum des Bildes, die zwei sich fast berührenden Zeigefinger, ist jeher Vorlage für Parodien und Neuinterpretationen; wie beispielsweise im Film E.T.  

 

Guernica von Pablo Picasso

https://lawandphilosophy.co.uk/2015/09/20/guernica/

Das bekannteste Kunstwerk Picassos und der Moderne ist ganze 27 Quadratmeter groß. Der Maler kreierte es für die Weltausstellung in Paris 1937 innerhalb von zwei Wochen. Eigentlich wollte er ein Bild unter dem Titel „Maler und Modell“ erschaffen. Doch spontan beginnt er, sein Gemälde zu übermalen: Seine Vorlage für das Bild wurde das Bombardement der Nationalsozialisten der gleichnamigen Stadt in Nordspanien. Durch sein Werk wollte er die Taten der Faschisten und die Gewalt des Krieges aufzeigen.  

Letztes Jahr, zum 80. Geburtstags von ‚Guernica‘, veranstaltete das Pariser Picasso-Museum eine Ausstellung über die Entstehung des Bildes. Das Bild selbst war allerdings nicht mit dabei. Denn in seinem Testament verfügte Picasso, dass das Gemälde erst nach Spanien zurückkehren dürfe, wenn Franco entmachtet sei. Mittlerweile ist es in Madrid ausgestellt und darf Spanien nicht mehr verlassen.

 

Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte von Georges Seurat

http://www.malerei-meisterwerke.de/bilder_gross/georges-seurat-ein-sonntagnachmittag-auf-der-insel-la-grande-jatte-09013.html

Es hat den Künstler Georges Seurat zwei Jahre gebraucht, bis er Farbtupfer für Farbtupfer sein berühmtestes und zwei mal drei Meter großes Werk erschuf. Farbtupfer? Du hast richtig gehört! Dieses Bild ist im Stil des Pointillismus gemalt. Es besteht also aus einzelnen, kleinen Farbtupfern reiner Farben. Die ungemischten Farben erzeugen eine stärkere Leuchtkraft als gemischte.

Georges Seurat gilt als Erfinder der Stilrichtung. Und als Begründer des Neoimpressionismus. Seine Hauptbestreben dabei ist die Harmonie zwischen Kontrasten, Farben und Linien. Dadurch bekommt der Neoimpressionismus eine präzise Technik, bleibt allerdings offen für Interpretationen. Die Richtung breitete sich schnell über ganz Europa aus.

 

Arrangement in Grau und Schwarz: Porträt der Mutter des Künstlers von James McNeill Whistler

Ehttps://www.welt.de/lifestyle/gallery13456941/Christian-Louboutin-inszeniert-wahre-Kunstwerke.html

Der US-amerikanische Künstler James McNeill Whistler verbrachte seine künstlerische Karriere in London und Paris. Genauso wie Seurat besuchte er die renommierte Ecole des Beaux-Arts, um sich weiterzubilden. Seine Werke zeichnen sich vor allem durch ihre Klarheit und Nüchternheit aus – ganz im Sinne der realistischen Ästhetik. Genauso wie in diesem Meisterwerk, dem ‚ Arrangement in Grau und Schwarz: Porträt der Mutter des Künstlers‘ oder kurz auch als Whistler’s Mother bekannt.

Obwohl seine Bilder durch klare Linien herausstechen. James McNeill Whistler war die Farbharmonie immer am Wichtigsten. Seine Vorbilder waren dafür übrigens Künstler wie Velasquez und Vermeer.

 

Ist es nicht beeindruckend, dass all diese Kunstwerke die Geschichten längst vergangener Zeiten erzählen und wir trotzdem immer wieder Neues über sie erfahren? Ich hoffe, dir hat diese Auswahl der berühmtesten Gemälde aller Zeiten gefallen. Welches davon ist dein Favorit und welches Kunstwerk ist für dich das berühmteste? Verrate es uns in den Kommentaren und erzähle deinen Freunden davon.

Top 10 der meistgesuchten, gestohlenen o...
10 Mal-Tipps, die dir Profis nicht verra...
WAS INTERESSIERT DICH NOCH?
Ich male es
Balloon
Dezember
08
Sonntag
14:00
14
Nürnberg
Balloon - Szinyei Merse Pál Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Buddha's smile
Dezember
09
Montag
18:00
0
Nürnberg
Buddha's smile Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Nacht Gasse
Dezember
11
Mittwoch
18:00
0
Nürnberg
Nacht Gasse - Leonid Afremov Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Flamingo
Dezember
13
Freitag
18:00
0
Nürnberg
Flamingo Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Pfingstrose
Dezember
14
Samstag
10:00
0
Nürnberg
Pfingstrose Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Die Hirsche
Dezember
14
Samstag
14:00
0
Nürnberg
Die Hirsche - Leonid Afremov Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Goldener Buddha
Dezember
15
Sonntag
14:00
0
Nürnberg
Goldener Buddha Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Waldbach
Dezember
17
Dienstag
18:00
0
Nürnberg
Waldbach - Leonid Afremov Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Pariser Herbst
Dezember
19
Donnerstag
18:00
0
Nürnberg
Pariser Herbst Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Boat on the beach
Dezember
20
Freitag
18:00
0
Nürnberg
Boat on the beach Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Koi fisch
Dezember
21
Samstag
10:00
0
Nürnberg
Koi fisch Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Lavendelfeld
Dezember
21
Samstag
14:00
0
Nürnberg
Lavendelfeld Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Walking in the rain
Dezember
21
Samstag
18:00
0
Nürnberg
Walking in the rain Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Segelboot - 2 Stunden event
Dezember
22
Sonntag
14:00
0
Nürnberg
Segelboot - 2 Stunden event - Leonid Afremov Preis: € 34,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Meerjungfrau
Dezember
27
Freitag
14:00
0
Nürnberg
Meerjungfrau Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Wasserfall
Dezember
27
Freitag
18:00
0
Nürnberg
Wasserfall Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Löwenzahn
Dezember
28
Samstag
14:00
0
Nürnberg
Löwenzahn Preis: € 34,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Scarlet
Dezember
29
Sonntag
18:00
0
Nürnberg
Scarlet Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Blumen
Dezember
30
Montag
10:00
0
Nürnberg
Blumen Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Für diesen Termin gibt es leider keinen freien Platz mehr!

Ich male es
Wasserlilien
Dezember
30
Montag
18:00
0
Nürnberg
Wasserlilien - Claude Monet Preis: € 59,90
Ort: Nürnberg, 90419 Juvenellstrasse 23.
Ich schaue mir alles an!
Kennst du diese Top 10 von Frauen in Kunstwerken?
Kennst du diese Top 10 von Frauen in Kunstwerken?
10 Mal-Tipps, die dir Profis nicht verraten
10 Mal-Tipps, die dir Profis nicht verraten
Diese 10 Bilder sind die berühmtesten Gemälde der Welt
Diese 10 Bilder sind die berühmtesten Gemälde der Welt